Markisenantriebe

Markisenmotoren mit mechanischer oder elektronischer Endlagenspeicherung bzw. die Bedienung per Schalter oder Funk-Fernbedienung zur Automatisierung und erleichterten Bedienung Ihrer Markise.

Mechanische Markisenmotoren

Mechanische Markisenmotoren

Große Auswahl an Markisenmotoren mit mechanischer Endlagenspeicherung namhafter Hersteller wie Somfy, Rademacher oder Becker.

Zur Auswahl

Elektronische Markisenmotoren

Elektronische Markisenmotoren

Große Auswahl an Markisenmotoren namhafter Hersteller wie Somfy, Becker oder Rademacher mit elektronischer Endlagenspeicherung und manueller Steuerung per Schalter oder Zeitschaltuhr.

Zur Auswahl

Funk Markisenmotoren

Funk Markisenmotoren

Große Auswahl an Funk-Markisenmotoren namhafter Hersteller wie Somfy, Becker oder Rademacher mit mechanischer oder elekronischer Endlagenspeicherung und Bedienung per Funk-Steuerung.

Zur Auswahl

Mechanischer Markisenmotor

Als mechanischer Markisenmotor wird ein Rohrmotor bezeichnet, bei dem die Endlagen weder elektronisch noch per Funk, sondern manuell über die am Motorkopf angebrachten Stellschrauben eingestellt werden. Das dafür erforderliche Einstelltool wird mit dem Motor mitgeliefert. Ein mechanischer Rohrmotor gilt im Allgemeinen als sehr robust, da hier auf empfindliche Elektronik verzichtet wird.

Elektronischer Markisenmotor

Beim elektronischen Markisenmotor erfolgt die Endlageneinstellung bzw. Endlagenspeicherung entweder über elektronische Hilfsmittel oder über eine selbstlernende Automatik. Hierbei kommt es auf die entsprechende Austattungsvariante an. Des Weiteren ist ein elektronischer Rohrmotor mit mehr Extras ausgerüstet. Darunter fallen beispielsweise Funktionen wie eine Hinderniserkennung, ein automatischer Behangausgleich, eine Drehmomentüberwachung oder eine Reversierfunktion.

Funk Markisenmotor

Der Funk-Markisenmotor ist ein Rohrmotor mit elektronischer Endlageneinstellung sowie einem integrierten Funkempfänger. Ein Funk-Rohrmotor ist häufig mit den gleichen Funktionen ausgestattet, wie ein elektronischer Rohrmotor. Somit zählen Funktionen wie beispielsweise eine Hinderniserkennung, ein automatischer Behangausgleich, eine Drehmomentüberwachung oder eine Reversierfunktion zum festen Funktionsumfang eines Funkmotors. Die Funkprotokolle dieser Markisenmotoren arbeiten grundsätzlich in niedrigen Frequenzbereichen, um Komplikationen mit anderen elektronischen bzw. funkgesteuerten Geräten zu vermeiden. Zudem sind diese Protokolle gegen das Einwirken von außen gesichert.

Tools

Finden Sie den richtigen

Rolladenmotor

Jetzt berechnen

Finden Sie den passenden

Markisenmotor

Jetzt Berechnen

Marken

Becker Antriebe
Rademacher
Geiger Antriebstechnik
Somfy
Superrollo
Selve - Technik, die bewegt